Cremiges Hähnchen Geschnetzeltes mit Paprika, Kokos und Reis. Schnell und einfach im Alltag, besonders bei einer Histaminintoleranz! #histaminintoleranz #histaminarm #geschnetzeltes #glutenfrei #milchfrei

Paprika Hähnchen Geschnetzeltes mit Kokos/ Histaminarm-Glutenfrei-Milchfrei

Clean Eating Glutenfrei Histaminarm Laktosefrei

 

 

Ab sofort keine Rezepte und wichtigen Informationen mehr verpassen! Melde dich gerne für meinen kostenlosen Newsletter an!

Dieser Beitrag enthält unbezahlte Werbung, Verlinkungen und Affiliate Links*

Wie versprochen starte ich im Januar mit ein paar proteinreichen Rezepten, denn dies ist oft bei einer Histaminintoleranz ein echtes Problem für viele Betroffene. Mein neues Rezept für dieses leckere Paprika Hähnchen Geschnetzeltes mit Kokos ist eine gute Mischung aus Proteinen, Ballaststoffen und Vitaminen. Was mir wichtig ist: Es schmeckt der ganzen Familie und macht auch noch lange satt!

  • Wenige und gesunde Zutaten
  • Super schnell und mega einfach
  • Homeoffice Soulfoud

Mal ehrlich, schaffst du es deinen Tagesbedarf an Proteinen (Eiweiß) zu decken? Laut meiner Umfrage bei Instagram schaffen es die meisten von uns nicht! Gerade für Frauen ist das ein echtes Problem, weil oft wir nicht so gerne Fleisch essen. Aber eine Mahlzeit ohne Eiweiß macht nicht lange satt, also holt sich der Körper was er braucht. Meistens in Form von Heißhungerattacken auf Kohlehydrate oder Zucker, um den Bedarf schnell zu decken.

Als Faustformel gilt übrigens 1 g Eiweiß pro 1 kg Körpergewicht. Bei einem Gewicht von 60 kg solltest du also unbedingt 60 g Proteine, verteilt auf 3 Mahlzeiten essen! Außerdem solltest du wissen, dass der Körper nur ca. 20 – 30 g Eiweiß pro Mahlzeit verarbeiten kann, deshalb bitte unbedingt richtig verteilen. Sonst kann es nämlich auch zu Verdauungsbeschwerden kommen.

Hast du gewusst, dass Reis und Kokosmus auch pflanzliches Eiweiß enthalten? Kleiner Tipp: Die Kombination aus pflanzlichem und tierischen Eiweiß ist immer günstiger, da der Körper grundsätzlich tierisches Eiweiß besser verwerten kann. Deshalb ist mein neues Rezept nicht nur mega lecker, sondern auch noch clever kombiniert 😉

Hast du jetzt auch Appetit bekommen? Ich sage nur cremig – kokosnussig – würzig und super schnell auf dem Tisch! Gerade perfekt für´s Homeoffice wie ich finde 😉

Allergiker Tipp: Die Kokosnuss ist botanisch gesehen keine Nuss, sondern eine Steinfrucht! Sie ist für die meisten Allergiker mit einer Kreuzallergie (Heuschnupfen/Pollenallergie) gekocht oder gebacken gut verträglich.

Paprika Hähnchen Geschnetzeltes mit Kokos

Gericht Hauptgericht
Zubereitungszeit 30 Minuten
Portionen 2

Zutaten

  • 400 g Hähnchenbrustfilet
  • 2 rote Spitzpaprika
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe, je nach Verträglichkeit
  • 400 ml Gemüsebrühe
  • 3 - 4 EL Kokosmus
  • 3 EL Kokosöl
  • 1 TL Paprikapulver edelsüß
  • ½ TL Salz
  • 1 Handvoll Schnittlauch
  • 200 bis 250 g Basmati Reis

Anleitungen

  1. Das Hähnchenbrustfilet gut abwaschen, trocken tupfen und in Würfel schneiden.

  2. Zwiebel und Knoblauch ebenfalls in Würfel schneiden.

  3. Die Spitzpaprika waschen, entkernen und in Streifen schneiden.

  4. In der Zwischenzeit den Reis kochen.

  5. Das Kokosöl in einer hohen Pfanne erhitzen.

  6. Das Hähnchenfleisch scharf anbraten, anschließend mit Salz und Paprikapulver würzen.

  7. Die Zwiebel- und Knoblauchwürfel sowie Paprikastreifen zugeben, ebenfalls kurz anbraten.

  8. Die Gemüsebrühe zugeben, kurz aufkochen lassen, anschließend 3 - 4 EL Kokosmus zugeben und alles ca. 10 Minuten einkochen lassen. Zum Schluss mit Schnittlauch und Salz abschmecken.

Rezept-Anmerkungen

Statt Kokosmus kannst du auch 400 ml Kokosmilch verwenden. Diese bitte komplett durch die Gemüsebrühe ersetzen! Also 400 ml Kokosmilch, mit 1 TL selbst gemachter Gemüsebrühe würzen und einkochen lassen. Die Soße zum Schluss mit etwas Speisestärke binden.


Verwendete Produkte: Kokosmus und Kokosöl von Tropicai (unbezahlte Werbung aus Überzeugung, weil tolle Bio Produkte ohne Zusatzstoffe! Besonders wichtig bei einer Histaminintoleranz!) Der Vorteil von Kokosmus ist, dass es sich länger hält. Nachdem öffnen kann im es Gegensatz zur Kokosmilch lange im Kühlschrank gelagert werden. Außerdem macht es die Soße extrem cremig 😉

Ich freue mich, wenn du mein Rezept ausprobiert hast und mir ein Feedback gibst. Gerne kannst du mir bei Instagram Facebook oder Pinterest eine Nachricht und ein Bild schicken. Vielen Dank, das hilft mir sehr! Für Tipps, Fragen und Anregungen habe ich natürlich auch immer ein offenes Ohr, schreibe mir hier gerne eine Email an info@eattolerant.de 

Lust auf mehr? Hier nochmal eine Auswahl an leckeren Rezepten:

Deftiger Eintopf mit Hähnchen und Kartoffeln

Schnelle Kürbis Bolognese

Glutenfreie Gemüse Quiche


Noch eine wichtige Info: Kennst du eigentlich schon meine histaminarme Einkaufsliste? Die soll dir deinen Alltag mit einer Histaminintoleranz erleichtern und auch deiner Familie und deinen Freunden zeigen, dass noch genügend verträgliche Lebensmittel übrig bleiben! Natürlich kostenlos und wie immer mit viel Liebe für dich erstellt. Such dir deine Lieblings-Produkte aus und lass es dir schmecken! “Essen hält Leib und Seele zusammen”

Einfach auf das Bild klicken 😉

Eat Tolerant - Dein Kochbuch für den histaminarmen Alltag
Eat Tolerant – Dein Kochbuch für den histaminarmen Alltag
© Foto und Rezept: www.eattolerant.de