Risotto mit grünem Spargel / glutenfrei-laktosefrei-vegan-histaminarm

Basisch Clean Eating Glutenfrei Histaminarm Laktosefrei Vegan Vegetarisch

 

 

Zutaten für 2 – 3 Portionen

Zubereitungszeit:  35 Minuten

 

Die Spargelsaison nähert sich langsam dem Ende, also musste ich unbedingt nochmal mein leckeres Risotto mit grünem Spargel kochen. Ich habe dieses Jahr nur einmal weißen Spargel gegessen, weil der grüne mir einfach viel besser schmeckt. Für Spargel-Anfäger eignet er sich auch sehr gut, da man nur das untere Drittel schälen oder abschneiden muss und ihn sofort zubereiten kann. Meine Tante hat das Risotto mit weißem Spargel gekocht und hat das Rezept gut bewertet 🙂

Zutaten

  • 2 Schalotten oder 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 500 g grüner Spargel
  • 3 EL Olivenöl
  • 1000 ml heiße, würzige Gemüsebrühe (evtl. selbstgemacht)
  • 3 EL Schnittlauch, oder Kräuter nach Wahl
  • 2 EL Frischkäse (laktosefrei) oder 1 EL Mandelsmus für Veganer
  • 200 g trockenen Risotto-Reis
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung:

  • Die Schalotte und den Knoblauch in feine Würfel schneiden.
  • Den Spargel waschen, die holzigen Enden abschneiden und in 1 cm große Stücke schneiden.
  • Olivenöl in einem beschichteten Topf erhitzen, die Schalotte mit dem Knoblauch kurz andünsten.
  • Den Spargel und den Reis zugeben und ca. 3 – 5 Minuten unter ständigem Rühren anbraten. Mit etwas Salz würzen.
  • Die Gemüsebrühe nach und nach zugeben, der Reis sollte immer mit etwas Brühe bedeckt sein.
  • Das Risotto unter ständigem Rühren ca. 20 – 25 Minuten garen.
  • Wenn der Reis die Flüssigkeit aufgenommen hat muss zügig neue Brühe zugegeben werden.
  • Zum Schluß die Kräuter zugeben und mit Frischkäse oder Mandelsmus verfeinern, nochmal mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Tipps:

  • Das Wichtige beim Risotto ist das ständige Rühren!
  • Ihr könnt einen Teil der Gemüsebrühe (50-100 ml) durch einen trockenen Weißwein ersetzen.
  • Ihr wollt das Risotto vegan essen? Dann nehmt ihr statt dem Frischkäse einfach 1 – 2 EL Mandelmus.
  • Bei der Gemüsebrühe unbedingt wegen Histamin darauf achten, dass sie hefefrei und sojafrei ist!