Knuspermüsli / vegan-glutenfrei-histaminarm-laktosefrei

 

Glutenfrei Histaminarm Laktosefrei Vegan

 

 

 

Zutaten für 1 Backblech 

Zubereitungszeit: 50 Minuten

Habt ihr schonmal Knuspermüsli selbstgemacht? Es ist wirklich einfach und man kann auf alle Allergien und Intoleranzen Rücksicht nehmen. Mein Müsli ist vegan, glutenfrei, laktosefrei und histaminarm! Ich passe die Zutaten etwas der Jahreszeit an, deshalb habe ich diesmal Vanille, getrocknete Aprikosen und Apfelscheiben verwendet. Das Knuspermüsli ist auch eine tolle Geschenkidee!

Tipp für Nuss-Allergiker: Mandeln gehören botanisch gesehen zum Steinobst, deshalb sind sie gebacken oder gekocht für Kreuz-Allergiker kein Problem!

Zutaten

  • 100 g Mandeln
  • 25 g Kürbiskerne
  • 300 g Haferflocken, glutenfrei
  • 50 g Cornflakes, glutenfrei und ungezuckert
  • 50 g Hirse, gepufft (von Natur aus glutenfrei)
  • 90 g Rapsöl
  • 25 g Rohrzucker
  • 120 g Zuckerrübensirup (von Natur aus vegan)
  • 75 g getrocknete Aprikosen
  • 75 g getrocknete Apfelscheiben
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL gemahlene Vanille

 

 

Zubereitung im Thermomix:

  • Den Backofen auf 175° Ober- und Unterhitze vorheizen.
  • Ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  • Die getrockneten Aprikosen und Apfelscheiben in kleine Stücke schneiden.
  • Die Kürbiskerne und die Mandeln in den Mixtopf geben und 4 Sek. / Stufe 6 zerkleinern und umfüllen.
  • Den Zuckerrübensirup mit dem Öl, Zucker, Salz und Vanille in den Mixtopf geben und 6 Sek. / Stufe 4 vermischen.
  • Danach alles 3 Min. und 30 Sek. / 100° / Stufe 2 erhitzen.
  • Jetzt die Kürbiskerne, Mandeln, Haferflocken, Cornflakes und die Hirse zugeben und mit dem Spatel gut vermengen, oder in eine große Schüssel umfüllen und gut vermischen. Die Masse ist etwas klebrig.
  • Den Müsli-Mix auf das mit Backpapier ausgelegte Backblech geben und 20 Minuten bei 175° backen.
  • Wichtig: Das Müsli muss alle 5 Minuten gewendet werden! Dafür das Backblech kurz aus dem Ofen holen, mit 2 Löffeln einmal durchmischen und weitere 5 Minuten backen. Dieser Vorgang wird 3 Mal wiederholt!
  • Beim zweiten Wenden –  nach 10 Minuten – werden die getrockneten Aprikosen und Apfelstücke untergemischt!
  • Das Müsli auf dem Backblech vollständig auskühlen lassen und danach in kleine Stücke brechen.
  • Anschließend in saubere und gut verschließbare Schraubgläser füllen.

Zubereitung ohne Thermomix:

  • Den Backofen auf 175° Ober- und Unterhitze vorheizen.
  • Ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  • Die Kürbiskerne und Mandeln mit einem scharfen Messer zerkleinern.
  • Die getrockneten Aprikosen und Apfelscheiben in kleine Stücke schneiden.
  • Den Zuckerrübensirup mit dem Öl, Zucker, Salz und Vanille in einenTopf geben und erhitzen, dabei regelmäßig umrühren (ca. 3 – 5 Min.)
  • Jetzt die Kürbiskerne, Mandeln, Haferflocken, Cornflakes und die Hirse zugeben und mit einem Löffel gut vermengen. Die Masse ist etwas klebrig.
  • Nun den Müsli-Mix auf das mit Backpapier ausgelegte Backblech geben und 20 Minuten bei 175° backen.
  • Wichtig: Das Granola muss alle 5 Minuten gewendet werden! Dafür das Backblech kurz aus dem Ofen holen, mit 2 Löffeln einmal durchmischen und weitere 5 Minuten backen. Dieser Vorgang wird 3 Mal wiederholt.
  • Beim zweiten Wenden – nach 10 Minuten –  werden die getrockneten Aprikosen und Apfelstücke untergemischt!
  • Das Granola auf dem Backblech vollständig auskühlen lassen und danach in kleine Stücke brechen.
  • Anschließend in saubere und gut verschließbare Schraubgläser füllen.

Tipps:

  • Das Müsli schmeckt sehr gut mit frischem Joghurt und Obst.
  • Kokosjoghurt ist vegan, glutenfrei und histaminarm!
  • Die Hirse kann durch gepufften Amaranth ersetzt werden!
  • Im Winter schmeckt das Müsli mit Rosinen und Zimt sehr gut!
Fotos und Rezept: eattolerant.de