Go Back
+ servings
Apfelrotkohl Eat Tolerant
Drucken Pin
Keine Bewertungen

Apfelrotkohl

Zubereitungszeit 1 Stunde 10 Minuten
Portionen 4 Portionen

Zutaten

  • 200 g Äpfel
  • 500 g Rotkohl (Ohne Strunk)
  • 1 Zwiebel
  • 2 EL Butterschmalz oder 3 EL Rapsöl
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1 EL Zucker
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Gemüsebrühe
  • 250 ml Wasser
  • 30 ml Verjus Sauer
  • 1 EL Johannisbeergelee oder Apfelmark

Anleitungen

  • Den Rotkohl unbedingt mit Handschuhen bearbeiten! Die äußeren Blätter entfernen. Anschließend in der Mitte halbieren und den Strunk großzügig entfernen.
  • Den Rotkohl nun auf einer Reibe fein reiben oder in feine Streifen schneiden.
  • Die Zwiebel und die Äpfel in Würfel schneiden.
  • Das Fett in einem großen Topf erhitzen, anschließend die Zwiebel kurz darin anschwitzen.
  • Den Rotkohl und die Apfelstückchen zugeben, alles kurz anbraten.
  • Nun das Wasser, die Gemüsebrühe, Salz, Zucker und Lorbeerblatt zugeben. Den Verjus erst gegen Ende der Kochzeit.
  • Den Rotkohl ca. 50 Minuten köcheln lassen, bis er weich ist. Dabei unbedingt regelmäßig umrühren. Eventuell mit Wasser auffüllen, wenn zu viel verkocht.
  • Gegen Ende der Garzeit den Verjus sowie das Johannisbeergelee oder Apfelmus zugeben.

Notizen

Der Apfelrotkohl lässt sich super einfrieren und aufwärmen! Auch bei einer Histaminintoleranz kein Problem!