Go Back
+ servings
Einfache Osterplätzchen Eat Tolerant
Drucken Pin
5 Sterne (1 Bewertung)

Einfache Osterplätzchen mit Mürbeteig

Gericht Dessert, Kuchen
Land & Region Deutsch
Keyword Mürbeteig, Osterplätzchen
Arbeitszeit 1 Stunde
Portionen 3 Backbleche

Zutaten

  • Zutaten für den Teig
  • 500 g Dinkelmehl Type 630
  • 250 g Zucker
  • 1 TL gemahlene Vanille
  • 1/2 Päckchen Backpulver
  • 250 g Butter, laktosefrei
  • 2 Eier Gr. L
  • Zutaten für die Glasur
  • 3 EL EL Verjus sauer
  • 9 EL Puderzucker

Anleitungen

  • Alle Zutaten mit den Knethaken des Mixers zu einem krümeligen Teig verarbeiten.
  • Anschließend mit der Hand zu einem glatten Teig weiter kneten.
  • Den Teig in Frischhaltefolie wickeln und 30 - 60 Minuten kühl stellen.
  • Den Backofen auf 200° Grad Ober-Unterhitze vorheizen.
  • Den Teig auf einer bemehlten Unterlage dünn (o,5 cm dick) ausrollen und nach Belieben mit Förmchen ausstechen.
  • 3 Bleche mit Backpapier auslegen und die Plätzchen mit ausreichend Abstand darauf verteilen. Anschließend ca. 8-12 Minuten goldgelb backen.
  • Die Plätzchen auskühlen lassen und verzieren.
  • Für die Glasur 3 EL Verjus sauer mit ca. 5 - 9 EL Puderzucker verrühren und die Osterplätzchen direkt damit bestreichen. Die Konsistenz ist Geschmackssache und sehr individuell. Für eine dickere Glasur mehr Puderzucker und weniger Verjus verwenden, oder anders herum.

Notizen

Tipp: Bei einer Fruktoseintoleranz kann der Zucker auch durch kristalline Reissüße ersetzt werden. Hier bitte ganz nach Geschmack anpassen! Verjus extra Sauer ist Fruktosearm!