Go Back
+ servings
Einfache französische Aprikosentarte Eat Tolerant
Drucken Pin
5 Sterne (1 Bewertung)

Einfache französische Aprikosentarte

Gericht Kuchen, Nachspeise
Zubereitungszeit 1 Stunde 30 Minuten
Arbeitszeit 27 Minuten
Portionen 8 Stücke

Zutaten

  • Für den Teig:
  • 275 g Dinkelmehl Type 630
  • 90 g Puderzucker
  • 1 Ei Gr. L
  • 130 g Butter, laktosefrei
  • 1 Prise Salz
  • Für die Creme/Füllung:
  • 200 g Schmand, laktosefrei
  • 1 Eigelb
  • 75 g Zucker
  • 5 EL Milch, laktosefrei
  • 1 Päckchen Vanillepuddingpulver
  • 1 große Dose Aprikosen

Anleitungen

  • Die Butter mit dem Puderzucker, Ei und Salz verrühren. Anschließend das Mehl zugeben und alle Zutaten mit den Knethaken vom Handmixer zu einem glatten Mürbeteig verarbeiten.
  • Den Teig zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und ca. 30 – 60 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.
  • Den Backofen auf 175 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.
  • Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen, oder direkt in die gefettete Tarteform geben, flach drücken und dabei einen 1 cm hohen Rand hochziehen. Anschließend wird der Teig in der Form mehrmals mit einer Gabel eingestochen.
  • Dieser Teig wird 15 Minuten bei 175 Grad Ober- und Unterhitze vorgebacken. (Blindbacken)
  • In der Zwischenzeit wird die Creme/Füllung zubereitet.
  • Dafür Schmand, Eigelb, Zucker, Milch und Vanillepuddingpulver verrühren. Die Aprikosen in ein Sieb geben, gut abtropfen lassen.
  • Den vorgebackenen Teig aus dem Ofen holen, die Creme darauf verteilen und zum Schluss die Aprikosen locker darüberlegen.
  • Die Aprikosentarte weitere 30 Minuten backen, anschließend abkühlen lassen und servieren.

Notizen

Ich habe Dosen-Aprikosen von Rewe beste Wahl verwendet, diese enthalten keine Säure! Die Tarte kann wunderbar vorbereitet und über Nacht im Kühlschrank aufbewahrt werden. Vor dem Servieren unbedingt aus dem Kühlschrank holen damit der Mürbeteigboden wieder weich wird.