Pasta Amatriciana mit Basic Paprika Eat Tolerant

Pasta Amatricina mit Basic Paprika – Italienische Küche trotz Histaminintoleranz genießen / Histaminarm-Glutenfrei-Milchfrei

Glutenfrei Histaminarm Laktosefrei

 

 

Dieser Beitrag enthält Werbung, Verlinkungen und Affiliate Links*

Wie wäre es mit einer extra großen Portion italienschen Pasta Amatriciana?

Bei diesem Rezept werde ich direkt ein bisschen sentimental. Wann hast du das letzte Mal mit deiner Histaminintoleranz eine richtig gute italienische Pastasauce gegessen?

Essen im italienischen Restaurant

Mein Lieblingsgericht im Restaurant war Pasta Amatriciana, gerne noch mit einem schönen Bruschetta vorweg. Das war 2012 – lange ist es her! Vielleicht ahnst du jetzt schon, warum ich etwas sentimental werde. Genau, weil ich nach 10 Jahren dank meinen neuem Produkt Basic Paprika wieder diese Pasta essen kann! Und deshalb möchte ich meine Freude heute unbedingt mit dir teilen. Davon musst du einfach erfahren und das neue Rezept für diese leckere Pasta Amatricina mit Basic Paprika unbedingt probieren – Genuss pur!

Was darf bei einer echten Pasta Amatriciana nicht fehlen?

Weißt du, was in einer echten Pasta Amatriciana nicht fehlen darf? Speck und Zwiebeln verleihen der Sauce ihre besondere Würze. Ich kann schon hören wie du sagst: Aber Speck ist doch bei einer Histaminintoleranz nicht verträglich, stimmt! So einfach lasse ich mich nicht entmutigen, sonst würdest du hier auch nicht so regelmäßig neue histaminarme Rezepte finden.

Die Idee zu diesem Rezept

Beim wöchentlichen Einkauf in meinem Hofladenkam mir die Idee zu diesem Rezept. Dort gibt es jede Woche unter anderem frisches Kikok Hähnchen. Wir haben für uns die Hähnchensteaks entdeckt, das sind im Prinzip Hähnchenschenkel ohne Knochen. Wenn man die Hähnchensteaks mit Paprikapulver edelsüß und Salz würzt, bekommen sie beim Braten auf der Hautseite richtig viel Geschmack. Und dieser Geschmack kommt dem von gebratenen Speck sehr Nahe. Das ganze kombiniert mit Basic Paprika und du hast die leckerste histaminarme Pasta Amatriciana überhaupt auf dem Tisch 😉

So einfach und schnell ist die Pasta fertig

Und wenn du jetzt denkst, dass die Zubereitung aufwendig ist, muss ich dir direkt mal den Wind aus den Segeln nehmen. Es ist so unglaublich einfach! Die Hähchensteaks mit Paprikapulver edelsüß und Salz würzen. Zwiebel schneiden, oder aus dem TK nehmen. Nudelwasser aufsetzen, Pfanne mit Rapsöl (gerne mit Buttergeschmack) erhitzen und die Hähnchensteaks auf der Hautseite scharf anbraten. Regelmäßig wenden, dauert ca. 10 Minuten bis sie fertig sind. Anschließend aus der Pfanne nehmen, warmhalten und die Zwiebeln in dem heißen Öl anbraten.

Genau jetzt entsteht dieser mega aromatische Duft von Pasta Amatriciana – mir läuft gerade das Wasser im Mund zusammen. Dann nur noch das Glas Basic Paprika zugeben, frisches oder TK Basilikum zugeben und die Pastasauce 5 Minuten köcheln lassen. Gekochte Pasta zugeben, mit der Sauce vermengen und sofort mit den Hähnchensteaks servieren. Noch ein frischer Salat dazu, fertig ist dein echtes histaminarmes italienisches Essen.

Mein neues Lieblings-Rezept

Ich glaube, du kannst meine Begeisterung für Basic Paprika und für diese leckere Pasta Amatriciana deutlich spüren. Solange habe ich aufgrund meiner Histaminintoleranz verzichtet, seitdem ist die Freude einfach so Riesengroß. Das Feedback zu Basic Paprika ist großartig, an dieser Stelle nochmal ein ganz großes Dankeschön für die ganzen lieben Nachrichten! So schön, dass es dir und deinen Liebsten wieder schmeckt und der Genuss wieder im Vordergrund steht! Essen hält bekanntlich Leib und Seele zusammen, also lass es dir gut gehen 😉

Pasta Amatriciana mit Basic Paprika Eat Tolerant

Pasta Amatriciana mit Basic Paprika Eat Tolerant

Pasta Amatriciana mit Basic Paprika Eat Tolerant

Pasta Amatriciana mit Basic Paprika Eat Tolerant

Pasta Amatricina mit Basic Paprika

Einzigartig histaminarm kochen mit Basic Paprika
5 Sterne (1 Bewertung)
Zubereitungszeit 40 Min.
Gericht Hauptgericht
Portionen 2

Zutaten
  

  • 2 Maishähnchen Hähnchensteaks vom Hähnchenschenkel, mit Haut, ohne Knochen
  • 1 Glas Basic Paprika
  • 250 g glutenfreie Pasta
  • 1 Zwiebel
  • 1 Handvoll frisches Basilikum
  • 1 TL Paprikapulver edelsüß
  • 3 EL Rapsöl
  • Salz

Anleitungen
 

  • Die Zwiebel in Würfel schneiden oder aus dem TK nehmen.
  • Die Hähnchensteaks waschen und trocken tupfen. Anschließend beide Seiten mit Paprikapulver edelsüß und Salz würzen.
  • Das Öl in einer hohen Pfanne erhitzen und die Hähnchensteaks zuerst auf der Hautseite scharf anbraten. Anschließend drehen und die Hitze reduzieren.
  • Die Hähnchensteaks ca. 10 Minuten braten, anschließend aus der Pfanne nehmen und warmhalten. In der Zwischenzeit die Pasta kochen.
  • Die Zwiebel in das heiße Bratenfett geben, kurz anrösten und mit Basic Paprika ablöschen. Dabei entsteht der aromatische Duft.
  • Die Sauce nur 5 Minuten köcheln lassen, währenddessen mit Salz und frischem Basilikum würzen. Die gekochte Pasta mit der Sauce vermengen, anschließend direkt mit den gebratenen Hähnchensteaks servieren.

Notizen

Tipp: Mit roten Zwiebeln wird die Sauce noch aromatischer, bitte im Einzelfall die Zwiebeln vorsichtig auf Verträglichkeit prüfen!

Möchtest du mir eine Freude machen? Dann gib mir super gerne ein Feedback! Sind wir eigentlich schon bei Instagram,  Facebook oder Pinterest vernetzt? Hier kannst mich einfach und schnell erreichen. Besonders freue ich mich, wenn dir dieses Rezept geschmeckt hat! Gerne teile ich auch dein Bild auf Instagram 😉

Bis dahin wünsche ich dir einen guten Appetit und einen stressfreien Alltag! Achte gut auf dich! Wir hören oder sehen uns hoffentlich bald 🙂


Basic Paprika Eat Tolerant

Basic Paprika – Mein neues Produkt! Frisch im Glas für dich in 100 % Handarbeit eingekocht! Die aromatische, vegane Sauce aus roter Spitzpaprika ist der perfekte Ersatz für passierte Tomaten bei einer Histaminintoleranz. Die Konsistenz erinnert an ein italienisches Sugo. Zu verwenden für feine Saucen, Pasta-Gerichte, Pizza, Aufläufe und Suppen. Außerdem schmeckt Basic Paprika gekühlt sehr gut als Dip z.B. zu Grillfleisch oder selbst gemachten Burgern.

✔ Laborgeprüft

✔ Histaminarm

✔ Glutenfrei & Vegan

✔ Nickelfrei

✔ 100% Handarbeit

✔ Nur natürliche Zutaten

✔ Frei von Zusatzstoffen und Allergenen

Zutaten: Rote Spitzpaprika, Wasser, Kartoffeln, Saft unreifer Trauben, Rapsöl, Ursalz (ohne Jod).

Hinweis bei Fruktoseintoleranz: Auf mehrfachen Wunsch ist Basic Paprika im Labor auf Fruktose geprüft. Die Werte gelten pro 100 g Basic Paprika, dies entspricht 1/4 Glas! 1 Glas enthält 400 g Sauce!

Fructose: 2,1 g pro 100 g und Glucose: 1,7 g pro 100 g. 

Ein Produkt gilt unter einem Wert von 5 g pro 100 g als Fruktosearm. Ich bitte dies ganz individuell und sehr vorsichtig im Einzelfall zu testen! Der Laborwert ist hier für Betroffene nur ein Richtwert!

Generell werden Mahlzeiten mit Fruktose besser in Kombination mit Milchprodukten und Fett, wie zum Beispiel Käse vertragen. Also vielleicht ein kleines Stückchen Lasagne 😉

Zum Shop
previous arrowprevious arrow
59245473-051E-4CCB-8F7A-832948891A33_1_201_a
3F806672-7C4B-4DA5-9497-7821080DA459_1_201_a
AE94CF11-F697-4F48-AB5C-64DB16DF0426_1_201_a
next arrownext arrow

Basic Paprika FreeFrom Hero Award 2022
© Foto und Rezept: www.eattolerant.de