One Pot Gnocchi mit grünem Spargel Eat Tolerant

One Pot Gnocchi mit grünem Spargel in 20 Minuten / Histaminarm-Glutenfrei-Laktosefrei-Vegan

Clean Eating Glutenfrei Histaminarm Laktosefrei Vegan Vegetarisch

 

 

Dieser Beitrag enthält Werbung, Verlinkungen und Affiliate Links*

Lust auf eine cremige One Pot Gnocchi mit grünem Spargel in nur 20 Minuten?

Es ist Mitte Mai, so lange wird es leider keinen grünen Spargel mehr geben. Wenn du es bisher noch nicht geschafft hast, solltest du jetzt unbedingt dieses super einfache und leckere Rezept probieren. One Pot Gnocchi mit grünem Spargel in nur 20 Minuten!

Kurzer Ausflug in den Supermarkt

Vielleicht hast du meine Story auf Instagram zum Thema Einkaufen gesehen. Derzeit schreibe ich wieder einen Wochenplan, um Zeit und natürlich auch Geld zu sparen. Denn wer mit Plan und satt einkaufen geht, kauft deutlich weniger ein! Also habe ich Online in die Prospekte geschaut, überlegt was wir brauchen und durch die Angebote gestöbert. Es war auch grüner ital. Bio Spargel im Angebot. Super dachte ich, du wolltest doch die Woche das Rezept für One Pot Gnocchi mit grünem Spargel in 20 Minuten machen.

Ich war stolz! Wir hatten sehr viel für einen echt guten Preis eingekauft! Und dann kam das Erwachen, als ich den grünen Spargel verarbeiten wollte. Leider hatte dieser einen sehr fiesen und muffigen Geruch, sodass ich ihn entsorgen musste. Das tat mir in der Seele weh, gerade bei diesen Preisen! Das Ende vom Lied war, dass ich dann doch zu meinem Hofladen des Vertrauens gefahren bin und dort für den regionalen und frischen grünen Spargel das Doppelte bezahlt habe. Warum ich das erzähle? Weil Bio nicht immer besser sein muss! Der grüne Bio Spargel aus Italien im Angebot war leider nicht mehr genießbar. Wahrscheinlich hat er den langen Transportweg einfach nicht überlebt. Also prüfe deine Lebensmittel gut, bevor sie im Einkaufswagen landen. Und oft lohnt sich eben doch der Weg zum Wochenmarkt oder zum Hofladen, wo es regionale und saisonale Angebote gibt 😉

Schreibst du eigentlich einen Wochenplan?

Ja der Wochenplan, Fluch oder Segen? Ganz ehrlich, wenn ich mich hinsetze und überlegen muss, habe ich auch nicht immer Lust. Was sollen wir essen? Worauf haben wir Appetit? Gab es XY nicht schon letzte Woche? Ich muss zugeben, dass ich beides mag, also spontan aus Resten kochen und einfach nach Plan kochen. Das ist auch abhängig von meiner Tagesform und wie viel ich zu tun habe. In stressigen Zeiten ist der Wochenplan ein Segen für mich. Nicht mehr überlegen müssen und an festen Tagen einkaufen. Aber ich lasse mir auch Raum für Spontanität und ich habe immer einen Notfallplan! Es gibt diese Tage, da klappt es einfach nicht! Und für diese Tage, habe ich auf jeden Fall immer Basic Paprika, Basic Brühe und Pasta bzw. Gnocchi im Haus. Und auch immer etwas im Gefrierfach! Dann gehe ich einfach entspannt am nächsten Tag einkaufen.

Soll ich meinen Wochenplan mit dir teilen? Laut der Umfrage auf Instagram möchte die Mehrheit, dass ich meinen Wochenplan teile. Wenn du auch Lust hast, dann trage dich gerne hier kostenlos in meinen Newsletter ein. So bleibst du immer auf dem Laufenden 😉

Gnocchi und Sahnesauce gehen immer, oder?

Ich liebe Gnocchi und ich habe lange nach leckeren und verträglichen Gnocchi gesucht. Bis ich endlich diese leckeren, ital. glutenfreien und veganen Gnocchi gefunden habe. Und grünen Spargel esse ich in der Saison auch mindestens 1 mal pro Woche. Wenn du beides gerne magst, kann ich dir das Rezept für die cremigen One Pot Gnocchi mit grünem Spargel in 20 Minuten nur empfehlen. Es ist so einfach, lecker und verträglich. Der frische Basilikum passt super zum grünem Spargel und der saure Verjus verleiht der cremigen Sahnesauce eine ganz feine Note. Mein neues Produkt Basic Brühe ist übrigens die perfekte Basis für Saucen, Suppen, Salate, Gemüse und Fleisch. Natürlich darf sie in dieser leckeren Sahnesauce nicht fehlen 😉

Grünen Spargel auf Vorrat kaufen und einfrieren

Hast du gewusst, dass man grünen Spargel super einfrieren kann? Ganz ohne Vorkochen und schälen! So kannst du die Saison noch etwas verlängern. In letzter Zeit mache ich es mir einfach und breche den Spargel nur noch ab. Das heißt, ich biege ihn leicht und an der Stelle wo er von alleine bricht, ist automatisch das holzige Ende. Wenn er dann frisch ist! Den Rest schneide ich dann in kleine Stücke, vakuumiere diese und gebe sie anschließend ins Gefrierfach. So kannst du übrigens aus einem Bund grünem Spargel (500 g) diese leckeren One Pot Gnocchi mit grünem Spargel in 20 Minuten gleich zwei mal genießen. Beim nächsten Mal sind also die Gnocchi, Verjus, Basic Brühe  und die Sahne aus dem Vorrat, und der grüne Spargel, sowie die Zwiebel und Basilikum aus dem Tiefkühlfach. Dann ist dieses Rezept auch in 15 Minuten fertig 😉

One Pot Gnocchi mit grünem Spargel Eat Tolerant

One Pot Gnocchi mit grünem Spargel Eat Tolerant

One Pot Gnocchi mit grünem Spargel Eat Tolerant

One Pot Gnocchi mit grünem Spargel Eat Tolerant

One Pot Gnocchi mit grünem Spargel Eat Tolerant

One Pot Gnocchi mit grünem Spargel in 20 Minuten

Keine Bewertungen
Zubereitungszeit 17 Min.
Gericht Hauptgericht

Zutaten
  

  • 250 g Gnocchi (glutenfrei & vegan)
  • 150 ml Basic Brühe (1/2 TL)
  • 100 ml Sahne (laktosefrei oder vegan)
  • 200 g grüner Spargel
  • 1 EL Verjus sauer
  • 1 Zwiebel
  • 3 EL Rapsöl
  • Salz nach Bedarf
  • ½ TL brauner Zucker
  • 1 Handvoll Basilikum

Anleitungen
 

  • Den Spargel waschen und die holzigen Enden abschneiden, bzw. abbrechen. Anschließend in 1 cm dicke Stücke schneiden.
  • Die Zwiebel in kleine Würfel schneiden.
  • Das Öl in einer Pfanne erhitzen, die Zwiebel mit dem Spargel darin anbraten. Währenddessen mit dem braunen Zucker und etwas Salz würzen.
  • Die Gnocchi zugeben, ebenfalls kurz anbraten.
  • Anschließend die Gemüsebrühe (1/2 TL Basic Brühe in 150 ml Wasser aufgelöst) und 100 ml Sahne sowie 1 EL Verjus sauer zugeben und alles ca. 5 Minuten köcheln lassen.
  • Zum Schluss das frischen Basilikum zugeben und die Gnocchi Pfanne direkt servieren.

Notizen

Statt Sahne kannst du auch 250 ml Basic Brühe und 1 EL Mandelmus verwenden.
Zu viel grüner Spargel? Den Rest kannst du wunderbar einfrieren! Am besten direkt den ganzen Spargel waschen und schneiden, eine Portion vakuumieren und einfrieren.

Möchtest du mir eine Freude machen? Dann gib mir super gerne ein Feedback! Sind wir eigentlich schon bei Instagram,  Facebook oder Pinterest vernetzt? Hier kannst mich einfach und schnell erreichen. Besonders freue ich mich, wenn dir dieses Rezept geschmeckt hat! Gerne teile ich auch dein Bild auf Instagram 😉

Bis dahin wünsche ich dir einen guten Appetit und einen stressfreien Alltag! Achte gut auf dich! Wir hören oder sehen uns hoffentlich bald 🙂


Basic Brühe Eat Tolerant Glas

 

Basic Brühe Eat Tolerant

 

Basic Brühe – Mein neues Produkt. Gekörnte Gemüsebrühe mit Zusatzstoffen war gestern! So mache ich meine Gemüsebrühe seit Beginn meiner Histaminintoleranz. Die feine vegane Gemüsepaste in ein Konzentrat aus 100 % frischem Gemüse, Kräutern und Ursalz. Sie ist nicht nur in der histaminarmen Küche die perfekte Basis zum Würzen von Saucen, Suppen, Dressings, Gemüse oder Fleisch. Ein neues, frisches und gesundes Geschmackserlebnis – für Allergiker und die ganze Familie.

✔ Laborgeprüft

✔ Histaminarm (Unter der Nachweisgrenze von 1)

✔ Glutenfrei

✔ Vegan

✔ 100% Handarbeit

✔ Nur natürliche Zutaten

✔ Frei von Zusatzstoffen und Allergenen

Auf das Hauptallergen Sellerie wurde bewusst wegen Kreuzallergien verzichtet!

Tipp: 1 TL Basic Brühe als Konzentrat auf ca. 500 ml Wasser verwenden.

Zum Shop
previous arrowprevious arrow
59245473-051E-4CCB-8F7A-832948891A33_1_201_a
3F806672-7C4B-4DA5-9497-7821080DA459_1_201_a
AE94CF11-F697-4F48-AB5C-64DB16DF0426_1_201_a
next arrownext arrow

Die Gnocchi und den Verjus findest du ebenfalls bei uns im Shop 😉

© Foto und Rezept: www.eattolerant.de