einfacher veganer Kartoffeleintopf / glutenfrei und histaminarm

Basisch Clean Eating Glutenfrei Histaminarm Laktosefrei Vegan Vegetarisch

 

 

Zutaten für 4 Portionen

Zubereitungszeit: 35 Minuten

Der Herbst ist da und es wird Zeit für leckere Eintöpfe! Wie wäre es mit einem leckeren veganen Kartoffel-Möhren-Eintopf für den ihr nicht viele Zutaten benötigt?

Ich liebe diese einfachen Rezepte! Die Grundzutaten wie Kartoffeln, Zwiebeln und Gewürze habe ich immer im Haus, frische Möhren kaufe ich gerne auf dem Markt und bewahre sie im Kühlschrank in einer speziellen Box auf. Frische Kräuter sind nicht immer vorrätig, dafür habe ich einen kleinen Vorrat im Tiefkühlfach. Oft fällt es mir schwer, die Mahlzeiten für mehrere Tage zu planen und dann bin ich froh, wenn ich ohne großen Aufwand so einen leckeren Eintopf kochen kann.

  • wenige und gesunde Zutaten
  • schnelles und einfaches Rezept
  • kann super vorgekocht und aufgewärmt werden

Den Eintopf kann man super vorkochen und aufwärmen, auch mit einer Histaminintoleranz ist das kein Problem! Ich erwärme Suppen und Eintöpfe grundsätzlich auf dem Herd, nicht in der Mikrowelle, die Verträglichkeit und der Geschmack sind dabei viel besser.

Zutaten

  • 1 große Zwiebel
  • 25 g Rapsöl
  • 1 EL Olivenöl pro Teller
  • 600 g Kartoffeln, mehlig kochend
  • 600 g Möhren
  • 1 Bund Schnittlauch
  • 450 g Wasser
  • 1 TL Salz, Pfeffer, 1 TL Zucker, 2 TL Gewürzpaste für Gemüsebrühe (selbstgemacht)

Zubereitung im Thermomix:

  • Die Möhren schälen und in Scheiben schneiden.
  • Den Schnittlauch waschen und schneiden.
  • Die Kartoffeln schälen und in kleine Würfel schneiden.
  • Die Zwiebel schälen und halbieren, in den Mixtopf geben und 5 Sek. / Stufe 5 zerkleinern.
  • 25 g Rapsöl zugeben und 2  Min. / 120° / Stufe 1 dünsten.
  • Die klein geschnittenen Möhren und Kartoffeln zugeben und 450 g Wasser in den Mixtopf einwiegen.
  • Den Eintopf mit 1 TL Salz, 1 TL Zucker, 1 Prise Pfeffer, 2 TL Gewürzpaste für Gemüsebrühe und würzen.
  • Mixtopfdeckel einsetzen und alles 28 Min. / 100° / Stufe 1 garen.
  • Den Deckel eingesetzt lassen, Schnittlauch zugeben und 3 Sek. / Stufe 3 pürieren.
  • Den Eintopf zum Schluss mit einem Schuss Olivenöl verfeinern.

Zubereitung im Topf:

  • Die Möhren schälen und in Scheiben schneiden.
  • Den Schnittlauch waschen und schneiden.
  • Die Kartoffeln und Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden.
  • Das Rapsöl im Topf erhitzen und die Zwiebel mit den Möhren kurz anschwitzen.
  • Die 450 – 500 ml Gemüsebrühe und die Kartoffelstücke zugeben und ca. 20 Minuten köcheln lassen.
  • Den Eintopf mit Salz, Zucker und etwas Pfeffer würzen und mit dem Pürierstab in grob pürieren.
  • Zum Schluss den Schnittlauch zugeben und mit einem Schuss Olivenöl verfeinern.

Tipps:

  • Möhren und Kartoffeln sind Histaminarm, Vegan und Glutenfrei!
  • Kartoffeln sind der perfekte Begleiter bei einer basischen Ernährung.
  • Den Schnittlauch könnt Ihr auch durch Thymian ersetzen.
  • Den Eintopf zum Schluss mit 1 EL Olivenöl verfeinern.

Guten Appetit wünscht dir

Ich freue mich wenn ihr meine Rezepte ausprobiert! Markiert mich bei Instagram mit @eat_tolerant und #eattolerant, damit ich eure Kreationen sehen und teilen kann! Ich freue mich ebenfalls über eure Bilder, Kritik und Tipps!

weitere vegane Rezepte:

Foto und Rezept: www.eattolerant.de