Wirsing Eintopf mit Kartoffeln und Hackfleisch Eat Tolerant

Oma´s Wirsing Eintopf mit Kartoffeln und Hackfleisch / Histaminarm-Glutenfrei-Fruktosearm

Basisch Clean Eating Fruktosearm Glutenfrei Histaminarm Laktosefrei

 

 

Dieser Beitrag enthält Werbung, Verlinkungen und Affiliate Links*
Keine Informationen und Rezepte mehr verpassen! Melde dich hier für meinen kostenlosen Newsletter an

Wie wäre es mit einem leckeren Wirsing Eintopf mit Kartoffeln und Hackfleisch von Oma?

Es wird mal wieder deftig auf dem Blog, denn ich habe beim Einkaufen den ersten frischen Wirsing entdeckt. Der Herbst bringt auch gleichzeitig das Schmuddelwetter mit, wo ein leckerer Eintopf genau das Richtige ist. Das Rezept für Oma´s Wirsing Eintopf mit Kartoffeln und Hackfleisch wird dich auf jeden Fall von Innen aufwärmen.

Wirsing – eine Menge Nährstoffe

Hast du gewusst, dass Wirsing jede Menge Vitamin C und Magnesium enthält? Dabei ist er auch noch sehr kalorienarm und angenehm mild im Geschmack. Perfekt also für alle Betroffenen mit einer Histaminintoleranz, um ein paar zusätzliche Nährstoffe aufzunehmen. Die Kombination mit Kartoffeln und Hackfleisch passt perfekt, da darf auch meine Gemüsebrphe – Basic Brühe – auf keinen Fall fehlen. Besonders cremig wird Oma´s Wirsing Eintopf mit Kartoffeln und Hackfleisch durch den Schmand, alternativ könntest du sicherlich auch Sauerrahm verwenden.

Die Zubereitung ist wie immer sehr einfach. Wirsing und Kartoffeln schälen bzw. schneiden, Hackfleisch anbraten, die restlichen Zutaten zugeben und alles in einem großen Topf köcheln lassen, bis es gar ist. Klingt super? Dann solltest du am Wochenende auf dem Markt unbedingt Wirsing und Kartoffeln einkaufen. Bei uns gibt es samstags sogar Bio-Hackfleisch, vielleicht gibt es das bei dir ja auch?

Du hast keine Zeit für diesen leckeren Eintopf? Plan B: Notfallessen!

Natürlich kenne ich diese Tage, an denen man einfach keine Zeit zum Kochen hat! Du hast Hunger und möchtest einfach nur eine warme Mahlzeit essen? Einkaufen hast du auch nicht geschafft? Für diese Fälle habe ich immer alle Zutaten für mein persönliches histaminarmes Notfallessen – 15 Minuten Karottenpasta aus 5 Zutaten – im Haus, das Rezept findest du hier auf Instagram 😉

Oder doch lieber ein Glas aufmachen?

Dafür habe ich seit letztem Jahr auch eine wunderbare und einzigartige Lösung! Im November 2021 habe ich mein Herzensprojekt Basic Paprika auf den Markt gebracht. Meine histaminarme Sauce aus roter Spitzpaprika, extra nur mit Ursalz ohne Jod gewürzt. Laborgeprüft histaminarm (unter der Nachweisgrenze von 1!), vegan, glutenfrei und frei von Nickel! Seit April diesen Jahres gibt es auch meine heiß geliebte Gemüsebrühe – Basic Brühe – zu kaufen. Ebenfalls Laborgeprüft histaminarm (unter der Nachweisgrenze von 1!), vegan, glutenfrei und frei von Nickel! Seit Mitte des Jahres haben wir nun auch ein histaminarmes Ratatouille, auf der Basis von Basic Paprika. Mit frischem, fein gewürfelten Gemüse. Natürlich ebenfalls im Labor geprüft und zu 100% frisches Gemüse! Das Ratatouille wird wie Basic Paprika nur wenige Minuten im Topf erwärmt, dazu passen Nudeln, Reis, Kartoffeln oder Gnocchi.

Du siehst, auch wenn es mal schnell gehen muss, es gibt immer eine verträgliche Lösung 😉

Wirsing Eintopf mit Kartoffeln und Hackfleisch Eat Tolerant

Wirsing Eintopf mit Kartoffeln und Hackfleisch Eat Tolerant

Wirsing Eintopf mit Kartoffeln und Hackfleisch Eat Tolerant

Wirsing Eintopf mit Kartoffeln und Hackfleisch Eat Tolerant

Oma´s Wirsing Eintopf mit Kartoffeln und Hackfleisch

5 Sterne (1 Bewertung)
Zubereitungszeit 45 Min.
Portionen 4

Zutaten
  

  • 1 Wirsing Kopf ca. 1kg (Nettogewicht 500 g geschnitten)
  • 500 g festkochende Kartoffeln
  • 400 g Rinderhackfleisch
  • 1 Zwiebel
  • 200 g Schmand, laktosefrei
  • 700 ml Gemüsebrühe
  • 3 EL Rapsöl
  • Salz
  • 1 Handvoll Schnittlauch oder Petersilie

Anleitungen
 

  • Die äußeren Blätter vom Wirsing entfernen, anschließend den Strunk großzügig rausschneiden. Dabei bleiben in der Regel bei 1 kg Wirsing ca. 500 g übrig.
  • Den Rest vom Wirsing waschen und in kleine Stücke bzw. Streifen schneiden.
  • Die Kartoffeln schälen, waschen und in kleine Stücke schneiden.
  • Die Zwiebel schälen und in Würfel schneiden.
  • Das Rapsöl in einem großen Topf erhitzen, das Hackfleisch mit den Zwiebeln darin anbraten, währenddessen mit Salz würzen.
  • Die Wirsing-Streifen zugeben, ebenfalls kurz anbraten und salzen. Dabei fällt er zusammen.
  • Nun die Kartoffel-Stücke und die Gemüsebrühe zugeben. Einen Deckel auf den Topf geben und alles ca. 10 Minuten köcheln lassen.
  • Den Schmand und die Kräuter zugeben und den Eintopf für ca. weitere 15 bis 20 Minuten köcheln lassen, bis die Kartoffeln gar sind.

Notizen

Am Anfang würde ich nur 700 ml Gemüsebrühe zugeben. Gegen Ende kocht der Eintopf durch die Kartoffeln ein und wird schön cremig. Eventuell noch etwas Brühe oder Wasser zugeben, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.
Bei Fruktoseintoleranz: Achtung bei Zwiebeln und Kräutern! Vorsichtig austesten!

Möchtest du mir eine Freude machen? Dann gib mir super gerne ein Feedback! Sind wir eigentlich schon bei Instagram,  Facebook oder Pinterest vernetzt? Hier kannst mich einfach und schnell erreichen. Besonders freue ich mich, wenn dir dieses Rezept geschmeckt hat! Gerne teile ich auch dein Bild auf Instagram 😉

Bis dahin wünsche ich dir einen guten Appetit und einen stressfreien Alltag! Achte gut auf dich! Wir hören oder sehen uns hoffentlich bald 🙂


Meine histaminarmen Produkte für deinen stressfreien Alltag 

Basic Paprika Eat Tolerant

 

Basic Brühe Eat Tolerant

 

Histaminarmes Ratatouille Eat Tolerant und Fernglas

Hier geht´s zum SHOP

© Foto und Rezept: www.eattolerant.de