Carrot Cake Granola Eat Tolerant

Carrot Cake Granola mit Aprikosen und Kokos / Histaminarm-Vegan-Glutenfrei möglich

Histaminarm Laktosefrei Vegan Vegetarisch

 

 

Dieser Beitrag enthält Werbung, Verlinkungen und Affiliate Links*

Wie wäre es mit einem knusprigen Carrot Cake Granola zum Frühstück?

Das letzte Osterrezept für dieses Jahr ist dieses super leckere Carrot Cake Granola mit Aprikosen, Kokos und natürlich Karotten. Das Granola eignet sich super zum Verschenken ist eine perfekte Alternative zum Frühstück, falls du genug von Brot und Porridge hast.

Weitere Rezepte für dein Osterfest

Hast du schon die einfachen Osterplätzchen mit Mürbeteig entdeckt? Oder die einfache französische Aprikosentarte? Die neuen Rezepte sind ebenfalls super geeignet für dein histaminarmes Osterfest. Die Osterplätzchen kannst du, wie das Granola auch, perfekt in den leeren Basic Paprika Gläsern verschenken. Die französische Aprikosentarte ist auf dem Buffet ein echtes Highlight. Und wie wäre es mit Spargel? Da passt meine einfache Spargelcremesuppe super als Vorspeise. Oder meine heiß geliebte schnelle Spargel Pasta mit frischem grünen Spargel – die esse in der Spargelsaison bestimmt 1 mal pro Woche.

Was ist der Unterschied zwischen Müsli und Granola?

Bei einem klassischen Müsli werden alle Zutaten, wie Hafer- oder Dinkelflocken, Saaten, Nüsse und Obst frisch vermischt. Ein Granola enthält im Prinzip die gleichen Zutaten, nur dass diese vorher im Ofen mit etwas Zucker oder Sirup knusprig gebacken werden. Wenn du das klassische Müsli langweilig findest und es gerne ein bisschen süß und knusprig magst, dann solltest du mein neues Carrot Cake Granola mit Aprikosen und Kokos unbedingt probieren.

Noch ein großer Vorteil für Pollenallergiker – Kreuzallergie

Leidest du zufällig wie ich an einer Pollenallergie und einer Kreuzallergie? Kannst du ebenfalls keine rohe Karotten, Äpfel, Steinobst oder Kokosnuss essen? Dann kommt jetzt die gute Nachricht! Durch das backen im Ofen werden die Eiweißbausteine (Allergene) in diesen Lebensmitteln verändert, sodass sie für die meisten von uns danach sehr gut verträglich sind. So komme ich auf jeden Fall in den Genuss von Kokos, Karotten und Aprikosen 😉

Ich bin sehr gespannt auf dein Feedback zu dem neuen Carrot Cake Granola mit Aprikosen und Kokos. Ich wünsche dir und deiner Familie ein schönes Osterfest 🙂

Carrot Cake Granola Eat Tolerant

Carrot Cake Granola Eat Tolerant

Carrot Cake Granola Eat Tolerant

Carrot Cake Granola Eat Tolerant

Carrot Cake Granola mit Aprikosen und Kokos

Keine Bewertungen
Zubereitungszeit 1 Std.
Gericht Dessert, Frühstück
Portionen 3 Gläser

Zutaten
  

  • 200 g Karotten (geschält und gerieben)
  • 100 g Dinkelflocken (zart)
  • 100 g Dinkelflocken (kernig)
  • 100 g Kürbiskerne
  • 50 g Kokoschips
  • 100 g getrocknete Aprikosen (ungeschwefelt!)
  • ¼ TL Salz
  • ½ TL Ceylon-Zimt
  • 50 g Zuckerrübensirup
  • 50 g Kokosöl

Anleitungen
 

  • Den Backofen auf 150°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Die Karotten schälen und fein raspeln, anschließend auf einem mit Backpapier belegten Backblech verteilen und auf mittlerer Schiene bei 150°C Ober- und Unterhitze ca. 25 Minuten trocknen. Dabei zwischendurch 1 – 2 Mal umrühren. Aus dem Ofen nehmen und kurz abkühlen lassen.
  • Den Backofen auf 175°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
  • Die Aprikosen in kleine Stücke schneiden und die Kürbiskerne klein hacken.
  • Das Kokosöl mit dem Zuckerrübensirup, Salz und Zimt kurz in einem Topf schmelzen.
  • Die Dinkelflocken mit den Kokoschips vermischen, anschließend mit den geriebenen Karotten alles in den Topf geben und mit dem Kokosöl-Mischung vermengen.
  • Die Granola-Mischung auf dem Backblech verteilen und ca. 25 Minuten backen. Dabei alle 10 Minuten umrühren! Kurz vor Schluss die getrockneten Aprikosen zugeben und für ca. 5 Minuten backen.
  • Das Granola aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen. Es wird erst knusprig, wenn es vollständig abgekühlt ist!
  • Zum Schluss gut durchmischen und am besten in Schraubgläser (z. B. leere Basic Paprika Gläser) füllen.

Notizen

Tipp: Das Granola ist glutenfrei möglich. Einfach die Dinkelflocken durch glutenfreie Haferflocken ersetzen. Die Zutaten reichen für 1 Backbelch, ca. 3 leere Basic Paprika Gläser a 400 g Inhalt.

Möchtest du mir eine Freude machen? Dann gib mir super gerne ein Feedback! Sind wir eigentlich schon bei Instagram, Facebook oder Pinterest vernetzt? Hier kannst mich einfach und schnell erreichen. Besonders freue ich mich, wenn dir dieses Rezept geschmeckt hat! Gerne teile ich auch dein Bild auf Instagram 😉

Bis dahin wünsche ich dir einen guten Appetit und einen stressfreien Alltag! Achte gut auf dich! Wir hören oder sehen uns hoffentlich bald 🙂


Basic Paprika Eat Tolerant

Basic Paprika – Mein neues Produkt! Frisch im Glas für dich in 100 % Handarbeit eingekocht! Die aromatische, vegane Sauce aus roter Spitzpaprika ist der perfekte Ersatz für passierte Tomaten bei einer Histaminintoleranz. Die Konsistenz erinnert an ein italienisches Sugo. Zu verwenden für feine Saucen, Pasta-Gerichte, Pizza, Aufläufe und Suppen. Außerdem schmeckt Basic Paprika gekühlt sehr gut als Dip z.B. zu Grillfleisch oder selbst gemachten Burgern.

✔ Laborgeprüft

✔ Histaminarm

✔ Glutenfrei & Vegan

✔ 100% Handarbeit

✔ Nur natürliche Zutaten

✔ Frei von Zusatzstoffen und Allergenen

Zutaten: Rote Spitzpaprika, Wasser, Kartoffeln, Saft unreifer Trauben, Rapsöl, Ursalz (ohne Jod).

Zum Shop
previous arrowprevious arrow
59245473-051E-4CCB-8F7A-832948891A33_1_201_a
3F806672-7C4B-4DA5-9497-7821080DA459_1_201_a
AE94CF11-F697-4F48-AB5C-64DB16DF0426_1_201_a
next arrownext arrow

Basic Paprika jetzt auch bei folgenden Händlern:

HistaminikusVerjus Shopunverträglich.de Logo Eller Finest Selections - Logo

© Foto und Rezept: www.eattolerant.de