Vegane Rotkohlsuppe mit Kokosmilch Eat Tolerant

Vegane Rotkohlsuppe mit Kokosmilch / Histaminarm-Glutenfrei-Low Carb

Basisch Clean Eating Fruktosearm Glutenfrei Histaminarm Laktosefrei Low Carb Vegan Vegetarisch

 

 

Dieser Beitrag enthält Werbung, Verlinkungen und Affiliate Links*

Wie wäre es mit cremigen veganen Rotkohlsuppe mit Kokosmilch? 

Weiter geht es mit dem #veganuary. Heute gibt´s mal was ganz anderes. Für manche sicherlich speziell. Wenn du die Kombination süß-sauer-cremig magst, solltest du meine vegane Rotkohlsuppe mit Kokosmilch unbedingt probieren.

Rotkohl als Suppe, mal was ganz anderes

Hast du vorher schon mal Rotkohl als Suppe gegessen? Ich muss ganz ehrlich zugeben, dass ich es vorher tatsächlich noch nicht probiert habe. Mit der Histaminintoleranz sind wir leider mit den Lebensmitteln schon sehr eingeschränkt. Aus Rotkohl hatte ich bisher auch nur den klassischen Apfel-Rotkohl und Salat gemacht. Meine cremige vegane Rotkohlsuppe mit Kokosmilch ist wirklich mal was anderes. Frischer Ingwer, Boskopp Apfel und Verjus verleihen der Suppe eine feine süß-saure Note. Meine selbst gemachte Gemüsebrühe sorgt für die Würze und die Kokosmilch passt auch sehr gut zum Rotkohl.

Was meinst du? Wenn du deinen Speiseplan etwas erweitern und mal etwas anderes essen möchtest, kann ich dir meine vegane Rotkohlsuppe mit Kokosmilch sehr empfehlen 😉

Weil wir gerade von mehr Abwechslung in der histaminarmen Küche sprechen

Kennst du schon mein neues Produkt Basic Paprika? Deine histaminarme, glutenfreie und vegane Spitzpaprikasauce – frisch im Glas für dich gekocht. Mit ganz viel Liebe in 100 Prozent Handarbeit, ohne Zusatzstoffe und Allergene. Für mehr Flexibilität, Kreativität und Abwechslung in deiner Küche. Diesen Monat kommt noch passend zum #veganuary eine super einfache und mega leckere Blumenkohl-Bolognese. So kann man übrigens den Kids noch ein bisschen Gemüse in das Essen schmuggeln 😉

Hast du zufällig schon die das neue Rezept für die vegane One Pot Pasta mit Basic Paprika, Brokkoli und Kokosmlich probiert? Ganz große Empfehlung! Wurde auch schon ein paar Mal nachgekocht und für sehr lecker erklärt 😉

Vegane Rotkohlsuppe mit Kokosmilch Eat Tolerant

Vegane Rotkohlsuppe mit Kokosmilch Eat Tolerant

Vegane Rotkohlsuppe mit Kokosmilch Eat Tolerant

Vegane Rotkohlsuppe mit Kokosmilch Eat Tolerant

Vegane Rotkohlsuppe mit Kokosmilch

Keine Bewertungen
Zubereitungszeit 40 Min.
Gericht Hauptgericht
Portionen 2

Zutaten
  

  • 500 g Rotkohl (Nettogewicht)
  • 1 kleiner Apfel (z.B. Boskopp)
  • 200 g Kartoffeln
  • 1 Zwiebel
  • 1 kleines Stück Ingwer
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 200 ml Kokosmilch
  • 1 TL Zucker
  • 20 ml Verjus Sauer
  • 3 EL Kokosöl

Anleitungen
 

  • Die äußeren Blätter vom Rotkohl entfernen, anschließend halbieren, großzügig den Strunk entfernen und in kleine Stücke schneiden.
  • Den Apfel sowie die Kartoffeln waschen und schälen, ebenfalls in kleine Stücke schneiden.
  • Die Zwiebel in Würfel schneiden und den Ingwer fein reiben.
  • Das Kokosöl in einem Top erhitzen, anschließend die Zwiebel und den Rotkohl kurz darin anbraten. Währenddessen mit Salz würzen.
  • Die Apfel- und Kartoffelstücke zugeben, ebenfalls kurz anbraten.
  • Die Gemüsebrühe, Kokosmilch und den Ingwer zugeben und die Suppe ca. 25 Minuten köcheln lassen. Kurz vor Ende der Garzeit den Verjus sowie Zucker zugeben. Anschließend fein pürieren und sofort servieren.

Möchtest du mir eine Freude machen? Dann gib mir super gerne ein Feedback! Sind wir eigentlich schon bei Instagram, Facebook oder Pinterest vernetzt? Hier kannst mich einfach und schnell erreichen. Besonders freue ich mich, wenn dir dieses Rezept geschmeckt hat! Gerne teile ich auch dein Bild auf Instagram 😉

Bis dahin wünsche ich dir einen guten Appetit und einen stressfreien Alltag! Achte gut auf dich! Wir hören oder sehen uns hoffentlich bald 🙂


Lust auf mehr Flexibilität und Genuss in der histaminarmen Küche?

Basic Paprika Eat Tolerant

Basic Paprika – Mein neues Produkt! Frisch im Glas für dich in 100 % Handarbeit eingekocht! Die aromatische, vegane Sauce aus roter Spitzpaprika ist der perfekte Ersatz für passierte Tomaten bei einer Histaminintoleranz. Die Konsistenz erinnert an ein italienisches Sugo. Zu verwenden für feine Saucen, Pasta-Gerichte, Pizza, Aufläufe und Suppen. Außerdem schmeckt Basic Paprika gekühlt sehr gut als Dip z.B. zu Grillfleisch oder selbst gemachten Burgern.

✔ Laborgeprüft

✔ Histaminarm

✔ Glutenfrei & Vegan

✔ 100% Handarbeit

✔ Nur natürliche Zutaten

✔ Frei von Zusatzstoffen und Allergenen

Zutaten: Rote Spitzpaprika, Wasser, Kartoffeln, Saft unreifer Trauben, Rapsöl, Ursalz (ohne Jod).

Zum Shop
previous arrowprevious arrow
59245473-051E-4CCB-8F7A-832948891A33_1_201_a
3F806672-7C4B-4DA5-9497-7821080DA459_1_201_a
AE94CF11-F697-4F48-AB5C-64DB16DF0426_1_201_a
next arrownext arrow

Basic Paprika jetzt auch bei folgenden Händlern

HistaminikusVerjus Shop

© Foto und Rezept: www.eattolerant.de