Schnelle Kürbis Bolognese / Histaminarm-Laktosefrei-Glutenfrei-Fruktosearm

Glutenfrei Histaminarm Laktosefrei

 

 

Zutaten für 2 Portionen

Dieses Rezept enthält Werbung für Calcium von Better Foods

Zubereitungszeit: 30 Minuten

Der Herbst ist abgekommen und wir sind mitten in der Kürbis-Saison. Alle, die wie ich Kürbis lieben, müssen unbedingt mein neues Rezept für die schnelle Kürbis Bolognese ausprobieren! Ein ganz feiner, cremiger Geschmack und der perfekte Ersatz zur klassischen Bolognese bei einer Histaminintoleranz!

Hast du eigentlich gewusst, dass der Kürbis richtig viele gute Nährstoffe liefert? Er ist reich an Vitamin A, Vitamin C, Kalium und Kalzium. Dabei ist er so vielfältig, egal ob zum kochen oder Kuchen backen, alles geht! Ich verwende am liebsten den Hokkaido Kürbis, da dieser nicht geschält werden muss.

  • Wenige und gesunde Zutaten
  • Schnelles und einfaches Rezept
  • Viele Nährstoffe und Eiweiß

Wo wir gerade bei den Nährstoffen sind, hast du dir mal Gedanken über deinen Kalzium Bedarf gemacht? Kalzium kann vom Körper nicht selbst gebildet werden, wir müssen es über die Nahrung aufnehmen und brauchen ca. 1 bis 1,2 g Kalzium pro Tag! Wir benötigen es nicht nur für die Kochen und Zähne, es spielt auch eine wichtige Rolle bei der Blutgerinnung und der Muskulatur, sowie dem Nervensystem. In der Nahrung finden wir Kalzium zum Beispiel in Milchprodukten, besonders im Käse, Sojabohnen, Grünkohl oder Brokkoli. Gerade bei Intoleranzen kann die Versorgung aber schwierig werden.

Wie immer bauchen eine ganze Kombination aus Nährstoffen, weil das eine nicht ohne das andere funktioniert. Deshalb bauchen wir für eine optimale Aufnahme von Kalzium unter anderem Magnesium, was praktischer Weise in dem Calcium von Better Foods schon enthalten ist. Außerdem enthält es ebenfalls das wichtige, aber lange vergessene Vitamin K2, welches auch für die Kochen, Blutgerinnung, Gefäße und verschiedne Organe benötigt wird.

Mein Ziel ist es, mich ausgewogen und Nährstoffreich trotz meiner verschiedenen Intoleranzen zu ernähren. Dies ist natürlich nicht immer einfach, gerade wenn man verschiedene Lebensmittel nicht essen darf, oder sich zusätzlich vegan ernähren möchte. Ich empfehle deshalb, die Ernährung so gut und bunt wie eben möglich zu gestalten. Da lohnt sich auch immer der Besuch auf dem Wochenmarkt, denn hier ist alles frisch und saisonal, sodass der Anteil an Nährstoffen im Gemüse wesentlich höher ist.

Im Vordergrund stehen bei mir immer der Geschmack und der Genuss, denn mal ganz ehrlich, immer nur “gesund” will doch auch niemand essen. Ich glaube auch, dass das auf Dauer unglücklich macht, denn zu perfektionistisch zu sein, ist auch für die Psyche nicht gesund. Wie immer macht die Dosis das Gift und eine gute Balance zufrieden! Also genieß meine leckere, schnelle Kürbis Bolognese, die ja nicht ungesund ist, und gönn dir auch mal ein Stückchen Kuchen in der Woche. Bei mir gibt es sonntags immer Kuchen oder Waffeln, aber vielleicht weißt du das ja schon 😉

Zutaten

  • 250 g Rinderhackfleisch
  • 250 g Hokkaido Kürbis
  • 250 – 300 ml Gemüsebrühe
  • 75 – 100 g Frischkäse
  • 1 Zwiebel
  • 1 TL Thymian, getrocknet
  • 1 TL Paprikapulver edelsüß
  • 3 EL Rapsöl
  • 250 g glutenfreie Spaghetti

Zubereitung:

  • Den Hokkaido Kürbis gründlich waschen, halbieren und Fruchtfleisch sowie Kerne mit einem Löffel auskratzen.
  • Anschließend in kleine Stücke schneiden, oder auf einer Reibe fein reiben. (Im Thermomix 6 Sek. / Stufe 6.)
  • Die Zwiebel in Würfel schneiden und im heißen Rapsöl anbraten, dann das Hackfleisch zugeben, ebenfalls anbraten und dabei mit Salz würzen.
  • Die Kürbis-Stückchen zugeben, ebenfalls ca. 3 bis 5 Minuten anbraten und dabei mit Thymian und Paprikapulver würzen.
  • In der Zwischenzeit die Spaghetti kochen.
  • Die Gemüsebrühe und den Frischkäse zugeben und die Kürbis-Bolognese ca. 15 Minuten einkochen lassen.
  • Zum Schluss nochmal mit Salz abschmecken, eventuell mit 1 TL Speisestärke (in etwas Wasser aufgelöst) binden.

Tipps:

  • Die Soße eventuell zum Schluss mit 1 TL Speisestärke (in etwas Wasser aufgelöst) binden.
  • Der Hokkaido Kürbis muss nicht geschält werden! Bitte gründlich abwaschen!
  • Bei einer Fruktoseintoleranz bitte auf die Verträglichkeit von Zwiebeln und Paprikapulver achten! Diese ggf. ersetzen oder weglassen.

Ich freue mich, wenn du mein Rezept ausprobiert hast und mir ein Feedback gibst. Gerne kannst du mir bei Instagram Facebook oder Pinterest eine Nachricht und ein Bild schicken. Vielen Dank, das hilft mir sehr! Für Tipps, Fragen und Anregungen habe ich natürlich auch immer ein offenes Ohr, schreibe mir hier gerne eine Email an info@eattolerant.de 

Lust auf noch mehr Kürbis? Hier nochmal eine Auswahl an leckeren Rezepten:

Einfacher Kürbis Flammkuchen mit Hirtenkäse

Schnelle vegane Kürbiscremesuppe

Saftiger Kürbiskuchen mit Apfelstückchen


Hier nochmal die Vorteile vom Calcium von Better Foods:

  • Qualitativ hochwertiges veganes Calcium, gewonnen aus der Rotalge Lithotamnium calcareum (ohne chemische Zusätze!)
  • Kombination mit Vitamin K2 und Magnesium für eine bessere Aufnahme des Körpers
  • Calcium von Better Foods ist Vegan, Glutenfrei, Laktosefrei und Histaminfrei!

Wichtiger Hinweis: Nahrungsergänzungsmittel sind kein Ersatz für eine ausgewogene und gesunde Ernährung. Sie können jedoch unterstützend wirken, wenn der Bedarf nicht auf natürliche Weise gedeckt werden kann! Im Zweifel kannst du auch deine Blutwerte bei deinem Arzt oder Heilpraktiker bestimmen lassen!


Noch eine wichtige Info: Kennst du eigentlich schon meine histaminarme Einkaufsliste? Die soll dir deinen Alltag mit einer Histaminintoleranz erleichtern und auch deiner Familie und deinen Freunden zeigen, dass noch genügend verträgliche Lebensmittel übrig bleiben! Natürlich kostenlos und wie immer mit viel Liebe für dich erstellt. Such dir deine Lieblings-Produkte aus und lass es dir schmecken! “Essen hält Leib und Seele zusammen”

Einfach auf das Bild klicken 😉

©Foto und Rezept: www.eattolerant.de