Chili con Carne mit Süßkartoffel / histaminarm-milchfrei-glutenfrei

Clean Eating Glutenfrei Histaminarm Laktosefrei

 

 

Zutaten für 3 – 4 Portionen

Zubereitungszeit: 45 Minuten

Heute habe ich ein richtig leckeres und würziges Chili con Carne mit Süßkartoffel für dich! Ehrlich gesagt habe ich mich ein bisschen geärgert, dass ich nicht schon viel früher auf diese Idee gekommen bin! Ohne zu übertreiben, es ist so gut! Viel besser als das Original, die roten Bohnen mochte ich nämlich noch nie 😉

  • Gesund und LOW Carb
  • Einfach und schnell
  • Voller Vitamine, Mineralstoffe und Proteinen 

Eigentlich wollte ich das Gericht Chili con Süßkartoffel nennen, wie findest du das? Ich fand den Namen mega cool, wahrscheinlich sucht aber bei Google niemand danach, weshalb dieser leckere Eintopf nun Chili con Carne mit Süßkartoffel heißt. Chili ist zwar keiner drin, dennoch schmeckt man eine ganz leichte und milde Schärfe. Diese entsteht beim anbraten vom Hackfleisch, das mit Paprikapulver gewürzt wird.

Die Süßkartoffel ist ja eine echte Vitamin- und Mineralstoffbombe. Sie punktet unter anderem mit Magnesium, Kalium, Calcium, Natrium, Vitamin A, C und B Vitaminen. Hast du gewußt, dass sie wegen ihrer guten Eigenschaften auch in der Low-Carb Küche gerne benutzt wird? Das sind doch mal ein paar gute Argumente. Insgesamt liefert das Chili con Carne mit Süßkartoffel nur gute Inhaltsstoffe wie Proteine, Vitamine, Mineralstoffe sowie gute Kohlenhydrate. Das Paprikamark sorgt übrigens für die sämige Konsistenz, ganz ohne Milchprodukte oder Stärke.

Wer ebenfalls an einer Histaminintoleranz leidet, kennt wahrscheinlich diese unangenehmen Heißhungerattacken. Das Gefühl, zwei Stunden nachdem Essen schon wieder Hunger zu haben ist wirklich nicht schön. Mit diesem Chili passiert dir das nicht, da die einzelnen Zutaten gut miteinander abgestimmt sind und deshalb auch satt machen!

Ich finde außerdem, dass es ein tolles Rezept für Gäste und Partys ist. Die Kombination mag eigentlich jeder, besonders wegen dem Hackfleisch. Ich muss immer lachen, wenn die Leute ebenfalls, die roten Bohnen aus dem Cili rausfischen. Süßkartoffel schmeckt einfach besser, ist gesund und gerade auch ein bisschen angesagter als Bohnen 😉

Lust auf noch mehr Hackfleisch? Noch mehr leckere, histaminarme Rezepte mit Hackfleisch findest du unter dem Rezept!

 

Zutaten

  • 500 g Rinderhackfleisch
  • 2 Karotten (ca. 250 g)
  • 1 große rote Spitzpaprika
  • 1 große Süßkartoffel (ca. 500 g)
  • 1 kleines Glas Bio Mais (330 g)
  • 1 Zwiebel (je nach Verträglichkeit)
  • 1 Knoblauchzehe (je nach Verträglichkeit)
  • 500 ml Gemüsebrühe, selbstgemacht
  • 2 EL Paprikamark
  • Salz, Paprikapulver edelsüß
  • Rapsöl

Zubereitung:

  • Die Karotten und Paprika waschen und in Stücke schneiden.
  • Die Süßkartoffel schälen, waschen und in Würfel schneiden.
  • Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und ebenfalls in kleine Würfel schneiden.
  • Das Rapsöl in einem Topf erhitzen, anschließend die Zwiebel- und Knoblauchwürfel glasig darin anschwitzen.
  • Das Hackfleisch zugeben und anbraten, dabei mit 1/2 TL Salz und 1 EL Paprikapulver edelsüß würzen.
  • Die Karotten und Spitzpaprika zugeben, ebenfalls kurz anbraten.
  • Abschließend die Süßkartoffel-Würfel, Gemüsebrühe und Paprikamark zugeben und alles für 15 Minuten köcheln lassen.
  • Den Mais abgießen und zum Chili geben, anschließend alles nochmal 10 Minuten köcheln lassen.
  • Eventuell mit Fetakäse und frischen Kräutern servieren.

Tipps:

  • Ein tolles Gericht für Gäste und Partys!
  • Das Paprikamark sorgt für die sämige Konsistenz und kann nach Belieben angepasst werden!

Guten Appetit wünscht dir

Ich freue mich wenn ihr meine Rezepte ausprobiert! Markiert mich bei Instagram mit @eat_tolerant und #eattolerant, damit ich eure Kreationen sehen und teilen kann! Ich freue mich ebenfalls über eure Bilder, Kritik und Tipps!

weitere Rezepte mit Hackfleisch:

Foto und Rezept: www.eattolerant.de